Total Qua­li­ty Check – der Zuge­winn an Per­for­mance für Wind­ener­gie­an­la­gen

Die meis­ten Wind­ener­gie­an­la­gen wer­den von den Her­stel­lern oder von Ser­vice-Par­t­­nern gewar­tet und betreut. Der fest ver­ein­bar­te Ser­vice durch Fach­be­trie­be ist in den meis­ten Fäl­len eine Vor­aus­set­zung für die Finan­zie­rung einer Wind­ener­gie­an­la­ge oder eines gan­zen Wind­parks. Inves­to­ren und Ban­ken wis­sen, wes­halb sie der Pfle­ge und War­tung der Wind­ener­gie­an­la­gen so ent­schei­den­de Bedeu­tung bei­mes­sen – es geht um den wirt­schaft­lich sinn­vol­len Betrieb der auf­wän­di­gen Anla­gen.

Weiterlesen

Mit Getrie­be oder ohne — Wel­chen Unter­schied gibt es bei der wirt­schaft­li­chen War­tung von Wind­ener­gie­an­la­gen?

Alle tech­ni­schen Sys­te­me müs­sen regel­mä­ßig gewar­tet und bei mög­li­chen Schä­den instand­ge­setzt wer­den. Es stellt sich jedoch die Fra­ge, ob es einen Unter­schied in der War­tung von Wind­ener­gie­an­la­gen mit Getrie­be oder ohne Getrie­be gibt. Die Ant­wort ist nicht so ein­fach, denn es sind ver­schie­de­ne Varia­ble zu berück­sich­ti­gen, die den War­tungs­auf­wand einer WEA beein­flus­sen.

Weiterlesen

Unter­schied zwi­schen Instand­hal­tung, Inspek­ti­on und Instand­set­zung

Wind­ener­gie­an­la­gen (WEA) sind hoch­kom­ple­xe Anla­gen, die täg­lich hohen Belas­tun­gen und Last­wech­seln unter­lie­gen. Betrei­ber, denen die Wirt­schaft­lich­keit ihres Wind­parks am Her­zen liegt, brau­chen daher eine sorg­fäl­tig geplan­te Kon­­troll- und War­tungs­stra­te­gie, um ihre Wind­parks effi­zi­ent und kos­ten­scho­nen­de zu betrei­ben.

Weiterlesen